Lire l’article
Illawarra Hawks

Autres sports

Ball oder Edwards?

In der Nach von heute auf Morgen kommt es zum NBA Draft 2020. Bevor sich die schlechtesten Teams der letzten Saison die besten jungen Spieler schnappen, stellen wir euch fünf der interessantesten Talente vor.

Lamelo Ball – Guard – 6,8ft – Illawarra Hawks

LaMelo Ball ist das jüngste Mitglied der Ball-Familie. Durch seinen ungewöhnlichen Parcours mit unter anderen Stationen in Lettland und Australien, ist er für viele NBA-Scouts etwas ungreifbar. Das Talent ist zweifelsohne vorhanden, aber seine Stationen haben ihn immer wieder aus dem Visier der Scouts gebracht. Auf der anderen Seite war LaMelo durch die besondere Art seiner Familie, allen voran seines Vaters, bereits seit frühestem Teenager-Alter im Visier der Sensationsmedien. Hier hat gerade seine letzte Station in Australien ihm offensichtlich dazu verholfen bodenständiger und erwachsener zu werden.


Wenngleich Ball charakterliche Fragen offenbart, spricht sein Talent für sich. Ein Guard der mit seiner Größe nicht nur viele direkte Gegenspieler physisch übertrumpft, sondern auch jeden Pass und Wurf in seinem Arsenal hat. Egal wo LaMelo Ball aufschlägt, die Presse wird ihm folgen und seine unorthodoxe Karriere weiter dokumentieren.

NBA-Vergleich: Trae Young

 

Anthony Edwards – Guard – 6,5ft – Georgia

Anthony Edwards hat neben dem Platz noch nicht so viel auf sich Aufmerksam gemacht. Einige Wochen vor dem Draft hat dann allerdings Dwayn Wade auf Twitter geschrieben, dass er glaube, dass Edwards besser werden könne als er selbst. Ein dermaßen hohes Lob ist ungewöhnlich, doch Edwards ist ein riesen Talent. Seine Physis wird von Scouts als „NBA-ready“ bezeichnet. Und auch in den Interviews soll sich der 19-Jährige mächtig gut geschlagen haben.

Edwards ist ein richtiger Scorer. Sein bestes Tool ist der direkte Weg zum Korb, er kann dies aber gut mit einem ordentlichen Wurf kombinieren. Ihn ganz zu stoppen ist fast unmöglich, kann Edwards doch aus fast jeder Situation eine gute Abschlussmöglichkeit generieren. Platz 1 im Draft wird sehr wahrscheinlich zwischen ihm und Ball ausgemacht.

NBA-Vergleich: James Harden

 

James Wiseman – Center – 7,1ft – Memphis

Anfang der Saison war James Wiseman bei weitem das vielversprechendste Talent. Doch hat sich der Center durch die Zunahme von nicht zugelassenen Medikamenten selbst aus der vergangenen Saison geworfen und somit auch seinen Chancen früh gedraftet zu werden gedrosselt.


Wiseman ist dominant unter dem Korb und verfügt ebenso über einen ordentlichen Wurf. Er ist ähnlich wie Edwards und Ball ein Spieler mit riesen Potential, der allerdings ebenso die Gefahr birgt zu floppen. Und das Gerede über sein „Doping“ hat seine Chance ganz früh gedraftet zu werden nicht geholfen.

NBA-Vergleich: Deandre Jordan

 

Obi Toppin – Foward – 6,9 ft – Dayton

Obi Toppin ist von allen Top-Talenten das wohl unspektakulärste. Aber genau das macht ihn für das ein oder andere Team so interessant. Toppin kann alles gut und birgt nicht wirklich das Potential ein Flop zu sein. Wenngleich Toppin auch nicht unbedingt die gleichen Höhen wie ein Ball oder Edwards erreichen kann, ist er laut vielen Scouts der sicherste Pick in diesem Draft.


Toppin soll dabei vor allem für die Teams interessant sein, die im nächsten Jahr angreifen wollen. Ihm wird nämlich die Fähigkeit nachgesagt sich nahtlos in jede Mannschaft einzufinden und seine Rolle perfekt zu spielen. Mit den Warriors auf Platz 2 könnt Toppin genau in solch einem Team landen…

NBA-Vergleich: Amar’e Stoudemire

 

Deni Avdija – Forward – 6,9ft – Israel

Einen Luka Doncic haben wir in diesem Jahr zwar nicht, aber mit Deni Avdija ist erneut ein Europäer dabei der früh im Draft genommen werden könnte. Der 19-jährige Israeli kann für seine Größe unglaublich gut mit der Kugel in der Hand spielen. Sein Playmaking ist seine wohl größte Stärke. Das Problem bei Avdija ist sein Wurf, sowohl von der Freiwurflinie als auch beim Dreier ist Avdija inkonstant. 

Avdija ist ein Projekt und könnte wohl in beide Richtungen explodieren. Sein Erfolg wird auf dem nächsten Level wohl vor allem daran hängen, wie schnell er einen konstanten Wurf entwickeln kann. Wenn er auch noch den Wurf in seinem Arsenal hat, steht Avdija eigentlich nichts mehr im Weg.

NBA-Vergleich: Ben Simmons

Tags# :
Date de publication: 17 novembre 2020

0 Commentaire

Voir tous les Commentaires

Sur le même sujet