Lire l’article
Washington Football Team

Autres sports

NFL: Alex Smith ist wieder da!

In Week 5 der NFL war trotz zwei abgesagten Spielen mal wieder viel los. Washington-Quarterback Alex Smith feierte sein Comeback nach 694 Tagen und die Steelers sind immer noch ungeschlagen, im Gegensatz zu Mahomes und den Chiefs.

Es war 2018 in Woche 11 als sich der damalige Starter Alex Smith die Verletzung zuzog. Die Diagnose nach dem Spiel: gebrochenes Schien- und Wadenbein. Eigentlich sollte das Problem in einer einmaligen Operation behoben werden, doch infizierte sich das Bein von Smith mit einem Nekrotisierende Fasziitis, einer fleischfressenden Bakterie. Diese provozierte 16 weitere Operationen und sah sogar das Leben von Smith in Gefahr. Nun ganze 694 Tage nach dieser Verletzung und nach diesem schweren Weg konnte Alex Smith gegen die Los Angeles Rams endlich sein Comeback feiern. Dies nachdem der Starter Allen nach einem bösen Tackling den Platz verlassen musste. Zum Sieg reichte es dennoch nicht. Das Washington Football Team verlor gegen die Rams recht klar mit 30:10.

Spannender und vor allem spektakulärer ging es beim amtierenden Superbowl-Gewinner in Kansas City zu. Gegen die Gäste aus Las Vegas stand es zur Halbzeit 24-24, auch wegen einer überragenden Leistung von Raiders-Rookie Henry Ruggs III: zwei Receptions für 118 Yards und einen Touchdown. Zwei Viertel später war die Überraschung dann perfekt: die Raiders schlagen die Kansas City Chiefs mit 40:32 und bringen den Chiefs somit ihre erste Niederlage der Saison. Wer allerdings über gute Rookies reden will, muss auch den Namen Chase Claypool sagen Nicht nur sammelte der Receiver deutlich über 100 Yards, auch erzielte Claypool vier Touchdowns! Am Ende gewinnen seine Steelers gegen die Philadelphia Eagles mit 38:29.

Etwas später um 22:25 kam es dann zu einem Showdown in einer der ältesten Rivalitäten der NFL-Geschichte. IM Duell der NFC-East trafen die bislang Sieglosen New York Giants auf „Americas Team“, die Dallas Cowboys. In einem schlagfertigen Spiel mit viel Spannung musste Dak Prescott, Quarterback der Cowboys, nach einer schweren Verletzung am rechten Fuß ins Krankenhaus gefahren werden. Doch auch ohne Prescott verließen die Cowboys den Platz als Sieger. Ein Field-Goal aus 34 Yards in der allerletzten Sekunde sah Dallas ihren zweiten Sieg in der Saison holen: 37:34. Auch die Atlanta Falcons, wie die New York Giants, bleiben nach ihrer 23:16 Niederlage gegen die Carolina Panthers weiterhin ohne Sieg.

Tags# :
Date de publication: 12 octobre 2020

0 Commentaire

Voir tous les Commentaires

Sur le même sujet