Lire l’article
BBC Résidence Walfer

Basket

Walfer unaufhaltsam

Am Samstag-Abend hat die Total League der Männer vorgelegt. Neben einem engen Topspiel konnten sich in alle Favoriten durchsetzen und ihre Position in den Höhen der Tabelle sichern.

Walfer nicht zu stoppen
Tabellenführer und Aufsteiger Walfer hatte am Samstag-Abend Playoff-Anwärter Musel Pikes zu Besuch. Ein Spiel, das eigentlich Spannung versprach, sah diese schnell schwinden. Spätestens im dritten Viertel, wo das Heimteam 34 Punkte zu den 19 der Musel Pikes markierten, macht klar, dass an dem Abend nur eine Mannschaft gibt, die den Platz als Sieger verlassen kann. Am Ende gewinnt Walfer mehr als überzeugend mit 102:71 und verteidigt Platz 1!

 

Überraschung im Topspiel
Beim Topspiel des 14. Spieltages trafen T71 Düdelingen (Platz 2) und AB Contern (Platz 6) aufeinander. Nach einem guten Start ins Spiel von Düdelingen (+9 im ersten Viertel) konterte Contern mit einem noch besseren zweiten Viertel (+15). Die zweite Halbzeit stand dann vor allem im Zeichen der Knappheit: Weder Düdelingen noch Contern gelang es sich nachhaltig abzusetzen, sodass am Ende des letzten Viertels ein dreipunkte Vorsprung stand und zwar für Contern. Diese können sich mit diesem Sieg von den Musel Pikes absetzen und ihre Hoffnung auf einen Playoff-Platz erneuern. Für Düdelingen hieß es nach der Niederlage schauen, was erster Verfolger aus Larochette macht.

 

Arantia marschiert weiter
Im Schatten der Überraschungsmannschaft aus Walfer spielt Arantia Larochette ein starkes Spiel nach dem anderen! Gegen die Amicale aus Steinsel konnte Sturdivant und Co. ihre Siegesserie fortsetzen und nach Punkten mit dem T71 gleichziehen. Entscheidend beim 89-81 Erfolg der Larochette war das letzte Viertel (+13), in dem die Arantia aus einem knappen Rückstand einen ordentlichen Vorsprung machen konnte. Nächste Woche steht für die Arantia das Derby gegen Heffingen auf dem Plan!

 

Heffingen wieder in Erfolgsspur
Eine Woche vor dem wichtigen Derby gegen Larochette konnte Heffingen nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg einfahren. Gegen den Tabellenvorletzten Sparta Bartringen gewannen die Heffinger mit 73-62. Christopher Jones war mit 26 Punkten und 7 Rebounds Mann der Stunde.

 

Basket Esch mit Pflichtsieg
Nachdem die Escher vergangene Woche eine knappe und frustrierende Niederlage gegen die Arantia hinnehmen musste, kam es an diesem Samstag-Abend zu einem Pflichttermin mit der Partie gegen den Tabellenletzten und punktlosen Telstar Hesper. Mit 112-67 ließ einer der Titelfavoriten nichts anbrenn

Tags# :
Date de publication: 11 avril 2021

0 Commentaire

Voir tous les Commentaires

Sur le même sujet