Lire l’article
NFL

Football américain

Das Superbowl-Wochenende ist da!

Der Supwerbowl steht vor der Tür. Während viele sich das ganze Jahr über nicht für die NFL interessieren, hat sich das Aufeinandertreffen des AFC- und NFC-Königs auch bei uns in Luxemburg zu einem echten Event entwickelt. Wir helfen euch in diesem Jahr mit Wissen zu glänzen.

Alt gegen Neu

Früher war alles besser, sagt zumindest der melancholisch Opa nach dem dritten Bier auf jeder Familienfeier. Nur selten erlebt man ein direktes Aufeinandertreffen unterschiedlicher Generationen. Der Superbowl zwischen den Chiefs und den Bucs liefert genau das. Mit Tom Brady und Rob Gronkowski steht das wohl legendärste QB-TE Gespann aller Zeiten auf dem Platz. Auf Seiten der Chiefs stehen mit Patrick Mahomes (QB) und Travis Kelce (TE) zwei Leute, die nach ihrer Karriere im gleichen Atemzug genannt werden wollen. Ein Sieg für Mahomes und Kelce und deren Ära hat offiziell begonnen, ein Sieg für Brady und Gronk und es ist an der Zeit, dass wir einsehen, dass der Planet „Erde“ Tom Bradys Welt ist – wir leben nur darin.

 

Unnützes Wissen

Devin White – der Bucs Linebacker wurde vergangenes Jahr an 7. Stelle gedraftet. Seitdem sammelt der mittlerweile 22-Jährige 231 Tackles, 11.5 Sacks, 2 Touchdowns und 4 provozierte Fumbles. Neben seinen unglaublichen Leistungen auf dem Feld, macht White allerdings auch daneben auf sich Aufmerksam. Devin White ist nämlich gerne auf Vierbeinern unterwegs und wurde in seiner College-Zeit immer wieder dabei beobachtet über den Campus seiner Universität in Louisiana zu reiten – demnach hat es nach langer Zeit doch mal wieder ein Cowboy in den Superbowl geschafft.

Daniel Sorensen – so sympathisch bodenständig Bucs-Linebacker White ist, so wenig wert legt die Tackling-Maschine der Chiefs, Daniel Sorensen, auf ein gutes Image. „Dirty Dan“ wird der 30-Jährige auch noch genannt. Auch in den diesjährigen Playoffs fiel er öfter durch außersportliche Aktivitäten auf. Er gehört zu den Sportlern, die man liebt, wenn man sie im eigenen Team hat und hasst, wenn man gegen sie spielen muss. Aber wie jeder gute Thriller braucht auch der Superbowl einen Ganoven – und mit Sorensen gibt es davon einen wachechten.

 

Das Event Superbowl

Zuschauer – Normalerweise sind leere Plätze beim Superbowl seltener als Fans der Dallas Cowboys bei gleichem. In diesem Jahr drängt die Pandemie die NFL allerdings dazu den Zuschauer-Einlass zu reduzieren. Von über 70.000 auf immerhin 22.000 anwesende Fans. Interessanterweise hat die NFL entschieden 7.5000 dieser Tickets an bereits geimpfte Mitarbeiter medizinischer Einrichtungen zu vergeben. Ein klares Zeichen des Dankes, sowie eine Erinnerung daran, dass Impfen Leben retten kann.

Half-Time Show – Vor allem für Football-Laien ist die Half-Time Show eines der größten Erlebnisse beim Superbowl. In diesem Jahr wurde Pop-Star „The Weekend“ diese Ehre zugeteilt. Etwas enttäuscht über die besonderen Umstände, entschied dieser kurzerhand 7 Millionen Dollar seines eigenen Vermögens in die Planung zu stecken. Das Ziel des Kanadiers: eine Half-Time Show für die Ewigkeit und das trotz der fehlenden Zuschauer.

 

Fan-Einschätzung

Paul Zahlen – Bucs

„Ich denke es wird eine große offensive Schlacht werden zwischen den besten beiden Quarterbacks der NFL. Der neue GOAT gegen den alten. Die Frage wird sein, welche der beiden Defensiven sich besser auf den Gegner einstellen wird und ich hoffe, dass es ein engeres Spiel wird als währen der Regular Season.“ (Anm. der Redaktion 28-24 Chiefs)


Die Suche nach einem Luxemburger Chiefs-Fan ist leider fehlgeschlagen. Wir sind uns trotzdem sicher, dass alle Chiefs-Fans weltweit wissen worauf es im Superbowl wirklich ankommen wird: Patrick Mahomes. 

Text: Daniel Baltes

Tags# :
Date de publication: 05 fevrier 2021

0 Commentaire

Voir tous les Commentaires

Sur le même sujet